ÔĽŅ

Orientalischer Tanz und Meridiandehnungen:

Im mittleren Osten tanzen Frauen traditionell f√ľr sich selbst und miteinander, um ihre Lebensfreude zu teilen, aber auch um ihren K√∂rper und ihre Fruchtbarkeit zu feiern. Das Tanzen st√§rkt unseren K√∂rper auf ganzheitliche Art. Es unterst√ľtzt unseren Kontakt zum Boden, ein starkes bewegliches Becken, eine durchl√§ssige Wirbels√§ule und macht Freude. Beim Erlernen der tanzspezifischen Techniken werden die Bewegungen von innen heraus aufgebaut. Die Kraft kommt aus der Mitte. Der orientalische Tanz st√§rkt das Becken und l√∂st die Schultern. Ich kenne keine Methode die so gut Stabilit√§t und Flexibilit√§t miteinander vereint.


Kurs
Derzeit finden Kurse im Eltern Kind Zentrum Innsbruck statt - siehe EKIZ-Programm.




Raqs Sharqi im EKIZ Pradl

Offener Tanzabend zur orientalischer Musik f√ľr Frauen mit und ohne Migrationshintergrund
Zeit: jeweils Montag 19:30 ‚Äď 21:00
Termine: 15. Oktober 2018, 25. Februar 2019, 24. Juni 2019
Anmeldung √ľber 0699/81857471 oder catherine.mangold@shiatsu-tirol.org

Erna Fröhlich in Innsbruck

Im J√§nner kommt Erna Fr√∂hlich, Leiterin des Studio Taqsim in M√ľnchen, zu uns nach Innsbruck:
26./27. Jänner 2019
Anmeldungen unter: catherine.mangold@shiatsu-tirol.org Tel.: 0699/81857471

©Shiatsu - Bewegung im Zwischenraum 2009 | catherine.mangold@shiatsu-tirol.org